• Video | Universelle Benetzungs- und Beschichtungsanalyse

    Video | Universelle Benetzungs- und Beschichtungsanalyse

  • Video | ADVANCE | Drop Shape

    Video | ADVANCE | Drop Shape

  • Video | Liquid Needle: eine neuartige Dosiertechnologie

    Video | Liquid Needle: eine neuartige Dosiertechnologie

  • Drop Shape Analyzer – DSA100E

    Drop Shape Analyzer – DSA100E

  • Drop Shape Analyzer – DSA100 mit externem Neigetisch

    Drop Shape Analyzer – DSA100 mit externem Neigetisch

  • Drop Shape Analyzer – DSA100S

    Drop Shape Analyzer – DSA100S

  • Drop Shape Analyzer – DSA100B

    Drop Shape Analyzer – DSA100B

  • Drop Shape Analyzer – DSA100R

    Drop Shape Analyzer – DSA100R

  • Drop Shape Analyzer – DSA100W

    Drop Shape Analyzer – DSA100W

  • Drop Shape Analyzer – DSA100M

    Drop Shape Analyzer – DSA100M

  • Drop Shape Analyzer – DSA100HP

    Drop Shape Analyzer – DSA100HP

Drop Shape Analyzer – DSA100

Das universelle, hochwertige Instrument zur Benetzungs- und Beschichtungsanalyse

Unser Drop Shape Analyzer – DSA100 ist unsere hochwertige Systemlösung für nahezu alle Aufgaben bei der Analyse der Benetzung und Haftung auf festen Oberflächen. Vom Basisgerät für präzise Messungen des Kontaktwinkels bis zum vollautomatischen Experteninstrument für die Serienmessung der freien Oberflächenenergie (SFE):  Wir haben das passende DSA100 für Ihren speziellen Anspruch. Wir stimmen die individuellen, flexiblen und zuverlässigen Komponenten genau auf Ihre Oberflächen und Prozesse ab.

Flexible Lösungen für Ihre Aufgaben

Alle Komponenten des DSA100 haben wir entwickelt, um bei der Erforschung und Optimierung des Benetzungs- und Haftungsverhaltens lösungsorientierte Unterstützung zu bieten. Mit bis zu drei Achsen zur Probenpositionierung gelangt die Probe schnell und reproduzierbar an die Messpositionen. Die Messung des Kontaktwinkels mit bis zu 8 Flüssigkeiten sorgt für höchste Genauigkeit bei der Ermittlung der SFE. Unsere Doppel-Druckdosiereinheit ermöglicht die SFE-Messung extrem schnell und zuverlässig mit unserer neuartigen, wissenschaftlich validierten Dosiertechnologie Liquid Needle.

Präzise kontrollierte Temperier- und Luftfeuchtekammern verhelfen zu einem realistischen Abbild der Prozessbedingungen. Unsere Spezialprobentische optimieren die Untersuchung von Wafern oder ultrahydrophoben Oberflächen. Hightech-Lösungen für optische Komponenten ermöglichen eine zeitsparende, automatische Bildeinstellung, erfassen extrem schnelle Benetzungsvorgänge oder erlauben Messungen auf mikroskopisch kleinen Proben.

Qualität bis ins Detail

Die besonders homogene LED-Beleuchtung und das Qualitätsobjektiv sorgen für hohe Präzision bei der Tropfenabbildung, um Kontaktwinkel oder Oberflächenspannung genau zu messen. Dank großem Zoombereich erscheinen auch kleine Tropfen mit optimaler Breite im Videobild und können so zuverlässig untersucht werden. Zudem haben wir für Schutz empfindlicher Komponenten gesorgt und den störenden Einfluss von Vibrationen minimiert: Die hochauflösende Kamera, das Objektiv sowie die Spritzen und Vorratsgefäße für Testflüssigkeiten sind in einem soliden, geschlossenen Gehäuse untergebracht.

Vor einer Kontaktwinkelmessung muss häufig der Aufsichtwinkel eingestellt werden. Dieser Vorgang vollzieht sich bei unserem DSA100 besonders schnell und einfach: Die Position des Tropfens im Bild bleibt bei der Einstellung des Aufsichtswinkels unverändert. Dadurch entfällt die sonst übliche Nachführung der Probenhöhe. Zudem schafft diese innovative optische Anordnung Platz für große Proben.

Umfassende Analyse von Festkörpern und Flüssigkeiten

Unser DSA100 misst die Oberflächenspannung von Flüssigkeiten mit der Pendant-Drop-Methode. Mit Hilfe der Ergebnisse kann der Zusammenhang zwischen Festkörperbenetzung und den Flüssigkeitseigenschaften analysiert werden. Die Ergebnisse verhelfen zu einem wissenschaftlichen Bild des Grenzflächenkontakts, mit dessen Hilfe zum Beispiel die Haftung und Langzeitstabilität von Beschichtungen optimiert werden können. Weitere Lösungen für die Messung der Flüssig-flüssig-Grenzflächenspannung, für Messungen unter hohen Drücken sowie für die Oberflächenrheologie erweitern das DSA100 zum universellen Instrument für die Grenzflächenforschung.

ADVANCE – unsere intuitive Softwarelösung für Ihre Messaufgaben

Die einfache Bedienung des Instruments geht Hand in Hand mit der intuitiven Benutzerführung unserer ADVANCE Software. Die für den jeweiligen Arbeitsschritt relevanten Funktionen sind in Kacheln angeordnet und zeigen alle im Kontext notwendigen Elemente auf der Oberfläche. ADVANCE verzichtet auf Menüs oder Pop-up-Fenster und spart unnötige Klicks sowie die zeitraubende Suche nach versteckten Elementen. Besonders komfortabel ist die Programmierung automatischer Abläufe, welche die softwaregesteuerten Komponenten des DSA100 maximal flexibel in vollständige Probenanalysen einbinden. Dank dieser Automationsprogramme sind Messabläufe hervorragend reproduzierbar und bedienungsbedingte Messfehler praktisch ausgeschlossen.

Fragestellungen und Anwendungsgebiete

  • Charakterisierung von Oberflächenvorbehandlungen
  • Untersuchung der Adhäsion und Stabilität von Verklebungen und Beschichtungen
  • Untersuchung von Beschichtungsstoffen nach DIN 55660
  • Prüfung der Benetzbarkeit von Kunststoff, Glas, Keramik, Holz oder Metall
  • Qualitätskontrolle für Wafer und Mikroelektronik
  • Prüfung der Oberflächenreinheit
  • Elastizität von Flüssigkeitsfilmen
  • Benetzung mikroskopisch kleiner Oberflächen

Messmethoden und –optionen

  • Kontaktwinkel zwischen einer Flüssigkeit und einem Festkörper
  • Freie Oberflächenenergie aus Kontaktwinkeln mehrerer Testflüssigkeiten nach allen gängigen Modellen
  • Statischer Kontaktwinkel, Fortschreitwinkel und Rückzugswinkel
  • Abrollwinkel an hydrophoben und superhydrophoben Oberflächen
  • Messung der Oberflächenspannung und der Flüssig-flüssig-Grenzflächenspannung mit der Pendant-Drop-Methode
  • Temperierte Messungen von -30 bis 400°
  • Messungen bei kontrollierter Luftfeuchtigkeit
  • Grenzflächenrheologische Messungen (Elastizitätsmodul E‘; Viskositätsmodul E‘‘)
  • Benetzungsmessungen auf mikroskopisch kleinen Oberflächen

Zubehör (Auswahl)

Diese Liste enthält eine Auswahl von Komponenten, die nicht zum Standard-Lieferumfang einer der rechts aufgeführten DSA100-Versionen gehören.

  • Temperierkammer für große Proben von -10 bis 120°C
  • Temperierkammer für schnelle Temperaturwechsel von -30 bis 160°C
  • Temperierkammer für hohe Temperaturen bis 400°C
  • Hochtemperatur-Dosiereinheit bis 400°C
  • Modul zur Regelung der Luftfeuchte
  • Neigetische
  • Spezialprobenhalter, zum Beispiel für zylindrische Proben, Folien, Kontaktlinsen oder Pulver
  • Dosierzubehör für Captive-Bubble-Messungen oder Messungen der Flüssig-flüssig-Grenzflächenspannung
  • Dosiereinheiten für wenige Pikoliter große Tropfen
  • Modul zur Charakterisierung der oberflächenrheologischen Eigenschaften von Flüssigkeiten