• Drop Shape Analyzer - DSA25E mit Neigetisch

    Drop Shape Analyzer - DSA25E mit Neigetisch

  • Drop Shape Analyzer - DSA25E

    Drop Shape Analyzer - DSA25E

  • Drop Shape Analyzer - DSA25S

    Drop Shape Analyzer - DSA25S

  • Drop Shape Analyzer - DSA25B

    Drop Shape Analyzer - DSA25B

  • Video | ADVANCE | Drop Shape

    Video | ADVANCE | Drop Shape

  • Video | Liquid Needle: eine neuartige Dosiertechnologie

    Video | Liquid Needle: eine neuartige Dosiertechnologie

Drop Shape Analyzer – DSA25

Das präzise Basisinstrument zur Benetzungsuntersuchung

Unser Drop Shape Analyzer – DSA25 ist ein intuitiv bedienbares, zuverlässiges Instrument zur Messung des Kontaktwinkels. Vom einfachen Benetzungstest bis zur genauen Messung der freien Oberflächenenergie bietet das robuste Messgerät flexible Möglichkeiten zur Analyse der Benetzung und Haftung auf festen Oberflächen. Durch die schnelle manuelle Handhabung eignet sich unser DSA25 hervorragend für gelegentliche Benetzungsmessungen mit wechselnden Fragestellungen und Probenarten.

Durchdachte Details für zuverlässige Messungen

Die homogene Beleuchtung und hochwertige optische Komponenten sorgen für eine formtreue Abbildung des dosierten Tropfens und eine zuverlässige Messung des Kontaktwinkels. Mit unserem fein justierbaren Hubtisch wird die Probe zügig auf die gewünschte Messhöhe bewegt. Dank der magnetischen Haftung lässt sich der Tisch einfach verschieben und so die gewünschte Dosierposition schnell einstellen.

Mit Dosiereinheiten für eine oder zwei Flüssigkeiten ist das Gerät passend für einfache Benetzungstests oder für Messungen der freien Oberflächenenergie ausgestattet. Mit der softwaregesteuerten Variante kann die Dynamik der Dosierung exakt eingestellt werden, um genaue Fortschreit- und Rückzugswinkel zu messen. Alternativ ermöglicht unsere Doppel-Druckdosiereinheit die SFE-Messung extrem schnell und zuverlässig mit unserer neuartigen, wissenschaftlich validierten Dosiertechnologie Liquid Needle.

Flexibles Zubehör und erweiterte Messmöglichkeiten

Mit unseren präzisen Methoden zur Temperierung und weiterem Zubehör können Prozessbedingungen optimal abgebildet werden. Dies bietet die Möglichkeit, Benetzungsvorgänge prozessnah zu optimieren. Wir ermöglichen so beispielsweise Messungen des Kontaktwinkels bei akkurat kontrollierten Temperaturen zwischen -30 und 400°C oder bei genau eingestellter Luftfeuchtigkeit.

Das DSA25 kann neben dem Kontaktwinkel auch die Oberflächenspannung von Flüssigkeiten mit der Pendant-Drop-Methode messen. Die Ergebnisse verdeutlichen den Zusammenhang zwischen Festkörperbenetzung und den Flüssigkeitseigenschaften und bieten so die Möglichkeit, beide beteiligten Komponenten zu optimieren.

ADVANCE – unsere intuitive Softwarelösung für Ihre Messaufgaben

Die einfache Bedienung des Instruments geht Hand in Hand mit der intuitiven Benutzerführung unserer ADVANCE Software. Die für den jeweiligen Arbeitsschritt relevanten Funktionen sind in Kacheln angeordnet und zeigen alle im Kontext notwendigen Elemente auf der Oberfläche. ADVANCE verzichtet auf Menüs oder Pop-up-Fenster und spart unnötige Klicks sowie die zeitraubende Suche nach versteckten Elementen. Besonders komfortabel ist die Programmierung automatischer Abläufe, welche die softwaregesteuerten Komponenten des DSA25 maximal flexibel in vollständige Probenanalysen einbinden. Dank dieser Automationsprogramme sind Messabläufe hervorragend reproduzierbar und bedienungsbedingte Messfehler praktisch ausgeschlossen.

Fragestellungen und Anwendungsgebiete

  • Charakterisierung von Oberflächenvorbehandlungen
  • Prüfung der Benetzbarkeit von Kunststoff, Glas, Keramik, Holz oder Metall
  • Prüfung der Oberflächenreinheit

Messmethoden und –optionen

  • Kontaktwinkel zwischen einer Flüssigkeit und einem Festkörper
  • Freie Oberflächenenergie aus Kontaktwinkeln mehrerer Testflüssigkeiten nach allen gängigen Modellen
  • Statischer Kontaktwinkel, Fortschreitwinkel und Rückzugswinkel
  • Messung der Oberflächenspannung und der Flüssig-flüssig-Grenzflächenspannung mit der Pendant-Drop-Methode
  • Temperierte Messungen von -30 bis 400°
  • Messungen bei kontrollierter Luftfeuchtigkeit

Zubehör (Auswahl)

Diese Liste enthält eine Auswahl von Komponenten, die nicht zum Umfang einer der rechts aufgeführten DSA25-Versionen gehören.

  • Temperierkammer für große Proben von -10 bis 120°C
  • Temperierkammer für schnelle Temperaturwechsel von -30 bis 160°C
  • Temperierkammer für hohe Temperaturen bis 400°C
  • Modul zur Regelung der Luftfeuchte
  • Externer Neigetisch
  • Spezialprobenhalter, zum Beispiel für zylindrische Proben, Folien, Kontaktlinsen oder Pulver
  • Dosierzubehör für Captive-Bubble-Messungen oder Messungen der Flüssig-flüssig-Grenzflächenspannung