• Video | Wissenschaftliche Allround-Charakterisierung von Schäumen

    Video | Wissenschaftliche Allround-Charakterisierung von Schäumen

  • Video | ADVANCE |  Foam Analysis

    Video | ADVANCE | Foam Analysis

  • Dynamic Foam Analyzer – DFA100LCM

    Dynamic Foam Analyzer – DFA100LCM

  • Dynamic Foam Analyzer – DFA100

    Dynamic Foam Analyzer – DFA100

  • Dynamic Foam Analyzer – DFA100FSM

    Dynamic Foam Analyzer – DFA100FSM

Dynamic Foam Analyzer – DFA100

Wissenschaftliche Analyse flüssiger Schäume

Unser DFA100 zur Schaumanalyse erfasst die Schäumbarkeit von Flüssigkeiten und die Schaumstabilität anhand präziser Messungen der Schaumhöhe. Mit flexibel einsetzbaren Modulen misst es außerdem den Flüssigkeitsgehalt des Schaums oder analysiert die Schaumstruktur hinsichtlich Blasengröße und -verteilung. Das DFA100 unterstützt Sie bei der Optimierung schaumbildender Produkte oder hilft Ihnen im Falle unerwünschter Schaumbildung bei der gezielten Schaumvermeidung.

Reproduzierbare, präzise und prozessnahe Messungen

Eine besondere Stärke unseres DFA100 sind die außerordentlich gut reproduzierbaren Schaumhöhenmessungen durch einen genau kontrollierten Aufschäumvorgang mittels elektronischer Gasflussregelung. Ebenso präzise erfasst der optische Sensor die gebildete Schaummenge und den Zerfallsverlauf in hoher Auflösung, auch bei sehr kurzlebigen Schäumen. Dadurch ist das DFA100 ein zuverlässiges Analyseinstrument für das gesamte Spektrum von langsam bis sehr schnell zerfallenden Schäumen. Mit Hilfe der gewonnenen Erkenntnisse können Sie sowohl gezielte Maßnahmen zur Schaumvermeidung treffen als auch die Schaummenge und -stabilität optimieren.

Um Prozessbedingungen nachbilden und Messdaten auf die großtechnischen Gegebenheiten übertragen zu können, haben wir Möglichkeiten zum Aufschäumen durch Sprudeln oder Rühren geschaffen. Optional können Sie auch Prozesstemperaturen bis 90°C simulieren oder extern angeschlossene Gase wie Kohlendioxid verwenden.

Bestechend einfache Handhabung

Vorteilhaft ist die einfache Handhabung des DFA100 bei der Vorbereitung der Messung und beim Reinigen. Die Messsäule wird dabei einfach per Steckeinschub in das Instrument eingesetzt. Das flexible System ermöglicht die schnelle Reinigung der Komponenten und erlaubt das Vorbereiten einer Probe, während eine andere Messung läuft. Das bedeutet mehr Messungen in derselben Zeit.

Die einfache Bedienung des Instruments geht Hand in Hand mit der intuitiven Benutzerführung unserer ADVANCE Software. Die für den jeweiligen Arbeitsschritt relevanten Funktionen sind in Kacheln angeordnet und zeigen alle im Kontext notwendigen Elemente auf der Oberfläche. ADVANCE verzichtet auf Menüs oder Pop-up-Fenster und spart unnötige Klicks sowie die zeitraubende Suche nach versteckten Elementen. Besonders komfortabel ist die Programmierung automatischer Abläufe, welche die softwaregesteuerten Komponenten des DFA100 maximal flexibel in vollständige Probenanalysen einbinden. Dank dieser Automationsprogramme sind Messabläufe hervorragend reproduzierbar und bedienungsbedingte Messfehler praktisch ausgeschlossen.

Fragestellungen und Anwendungsgebiete

  • Schäume beim Waschen und Reinigen
  • Brandbekämpfung
  • Schäume in Lebensmitteln und bei der Körperpflege
  • Tensidentwicklung
  • Flotation als Feststoff-Trennverfahren
  • Schaumhemmende und schaumabbauende Mittel (Antifoamer / Defoamer)
  • Schaumvermeidung bei Farben und Lacken, bei Prozess- und Abwässern oder bei Kühlschmierstoffen

Messmethoden und –optionen

  • Messung der Schäumbarkeit von Flüssigkeiten und des Schaumzerfalls
  • Bestimmung der Gesamthöhe, der Schaumhöhe und der Flüssigkeitshöhe
  • Aufschäumen durch Aufsprudeln oder Rühren
  • Untersuchungen extern erzeugter Schäume
  • Automatische Mehrfachmessungen
  • Schäumbarkeitsparameter, u.a. Maximalhöhe, Schaumkapazität und Schaumdichte
  • Temperierte Messungen bis 90°C
  • Aufschäumen mit extern angeschlossenen Gasen

Informationen anfordern

ADVANCE | Foam Analysis