• Drop Volume Tensiometer – DVT50

    Drop Volume Tensiometer – DVT50

  • Drop Volume Tensiometer – DVT50

    Drop Volume Tensiometer – DVT50

  • Drop Volume Tensiometer – DVT50

    Drop Volume Tensiometer – DVT50

Drop Volume Tensiometer – DVT50

Analyse von Emulsionen unter dynamischen Bedingungen

Die Wirkung eines Tensids als Emulgator besteht darin, dass es die Grenzflächenspannung zwischen schwer mischbaren Phasen herabsetzt. Weil Tenside dafür eine gewisse Zeit benötigen, hängt der Effekt eines Emulgators von der Dynamik beim Mischen ab. Mit unserem Tropfenvolumen-Tensiometer – DVT50 können Sie die Geschwindigkeit erfassen, mit Emulgatoren ihre Wirkung entfalten und die Grenzflächenspannung reduzieren. Das Spektrum des DVT50 reicht dabei von sehr schnellen bis sehr langsamen Vorgängen. So können sowohl das dynamische Mischverhalten als auch und die Stabilität einer Emulsion nahe beim Ruhezustand in einer einzigen Messung erfasst werden. Die Messergebnisse unterstützen bei der präzisen Optimierung und Dosierung von Tensiden für Emulsionen.

Automatische und genaue Analysen

Das Instrument analysiert die Proben vollautomatisch und ohne Unterbrechung, indem es die Dosierspritze selbsttätig wieder auffüllt. Für hohe Genauigkeit sorgt das besondere Design unserer Dosierkapillare, das die sonst bei Tropfenvolumenmessungen notwendigen Korrekturrechnungen erspart.
Präzision zeichnet auch die Temperiereinheit des DVT50 aus, die beide flüssige Phasen gleichmäßig und zuverlässig auf die gewünschte Temperatur bringt. Messabweichungen durch thermisches Ungleichgewicht werden so vermieden. Durch den weiten Temperaturbereich von -10 bis 90 °C können Prozessbedingungen nachgebildet werden, um die Tensidzugabe für die tatsächlichen Verhältnisse zu optimieren.

Variable Messanordnung für verschiedene Emulsionstypen

Um die Mengenverhältnisse bei Öl-in-Wasser-Emulsionen und Wasser-in-Öl-Emulsionen abbilden zu können, haben wir Messzelle und Dosierkapillare beim DVT50 flexibel angeordnet. So ermöglichen die Ergebnisse die Optimierung des jeweiligen Emulsionstyps im tatsächlichen Prozess. Um einen schnellen Probenwechsel und entsprechend hohen Probendurchsatz zu erzielen, haben wir für einfache Handhabung beim Füllen und Reinigen gesorgt.

Transparenz bei der Messung und Datenverwaltung

Unsere Tensiometer-Software LabDesk reduziert mit integrierten und flexibel adaptierbaren Messvorlagen dieVorbereitungszeit auf ein Minimum. Ein einfaches Ergebnismanagement unterstützt LabDesk mit automatischen Übersichtsdiagrammen, umfassenden Messreports und einer transparenten Datenorganisation. Zudem können Messdaten, die von verschiedenen KRÜSS-Tensiometertypen stammen, in einer gemeinsamen Datenbank verwaltet werden. Unsere integrierte, umfangreiche und erweiterbare Stoffdatenbank macht aus LabDesk einen Datenpool der für Sie wichtigen Substanzen.

Fragestellungen und Anwendungsgebiete

  • Emulgatoren in der Pharma- und Kosmetikindustrie
  • Lebensmittelherstellung
  • Tertiäre Erdölförderung (Enhanced Oil Recovery, EOR)
  • Reinigung
  • Tensidentwicklung
  • Untersuchung von Kraftstoff-Wasser-Gemischen

Messmethoden und –optionen

  • Messung der dynamischen Grenzflächenspannung zwischen zwei Flüssigkeiten bei freier Zuordnung von Tropfenphase und umgebender Phase
  • Messung der Oberflächenspannung einer Flüssigkeit
  • Temperierung von -10 bis 90 °C