• Force Tensiometer – K20

    Force Tensiometer – K20

Force Tensiometer – K20

Das flexible Tensiometer für die Grundlagen der Qualitätssicherung

Unser Force Tensiometer – K20 ist ein robustes, halbautomatisches Instrument für die präzise Messung der Oberflächenspannung und Grenzflächenspannung. Mit der Ring- und Plattenmethode als die wichtigsten Methoden der Tensiometrie leistet es zuverlässige Messungen zur routinegerechten Qualitätssicherung Ihrer Tensidlösungen und Grenzflächenprozesse.

Unser K20 misst die Ober- und Grenzflächenspannung anhand der Benetzungskraft, die an einem Messkörper wirkt. Der präzise Kraftsensor des Instruments und die akkurat gefertigten Ringe und Platten als Messkörper sorgen dabei für genaue und reproduzierbare Ergebnisse. Auch Dichtemessungen von Flüssigkeiten können sehr einfach und präzise durchgeführt werden. Der mögliche Akkubetrieb mit langer Laufzeit, ein integrierter Speicher und das geringe Gewicht des Instruments erlauben auch den flexiblen Einsatz unseres K20 vor Ort.

Einfache, halbautomatische Messung

Durch die einfache manuelle Bedienung der Probenbühne und den großen, beleuchteten Probenraum geht das Einstellen und Positionieren der Probe schnell vonstatten. Beim Start eines der vorbereiteten Messprogramme bewegt sich die Probenbühne motorisch, sodass die Messung komfortabel und genau durchgeführt wird. Die Geschwindigkeit und andere Messparameter sind flexibel adaptierbar. Dadurch kann der Messablauf für den oberen oder unteren Messbereich der Ober- und Grenzflächenspannung einfach optimiert werden. Unterstützt wird die Präzision der Messung durch den magnetisch schließenden Windschutz, der den störenden Einfluss von Luftströmungen verhindert.

Ausstattung für flexible Messbedingungen

Der optionale Temperiermantel unseres K20 ermöglicht eine exakte Simulation von Prozessbedingungen für Temperaturen zwischen ‑10 und 100 °C. So kann zum Beispiel die Tensidzugabe für einen bestimmten technischen Vorgang optimiert werden. Ein integrierter Magnetrührer sorgt bei Dispersionen für eine homogene Durchmischung der Probe vor der Messung.

Die Messergebnisse können zusammen mit allen wichtigen Parametern und flexibel editierbaren Informationen zur Messung in unsere bewährte Tensiometer-Software LabDesk übertragen werden. Alternativ kann das Ergebnisprotokoll per Tastendruck auf einem Drucker ausgegeben werden.

Fragestellungen und Anwendungsgebiete

  • Bestimmung der Effektivität von Netzmitteln
  • Prüfung des Tensidgehalts in Lösungen unterhalb der kritischen Mizellbildungskonzentration (CMC)
  • Freigabe von Tanks und Reinigungsvalidierung in der Lebensmittelindustrie
  • Messung der Grenzflächenspannung für die Qualitätsprüfung und Optimierung von Emulgatoren
  • Gehalt von Abbauprodukten in Ölen nach ASTM D‑971.

Messmethoden und -optionen

  • Oberflächenspannung nach der Ring- und Plattenmethode
  • Grenzflächenspannung nach der Ring- und Plattenmethode
  • Oberflächenspannung und Grenzflächenspannung nach der Ringabrissmethode
  • Prüfung von Transformatorenölen nach ASTM D-971
  • Messung der Dichte von Flüssigkeiten
  • Messung von -10 bis 90 °C, Temperaturmessung mit internem Sensor