• Spinning Drop Tensiometer – SITE100

    Spinning Drop Tensiometer – SITE100

Spinning Drop Tensiometer – SITE100

Messung geringer Grenzflächenspannungen zur Charakterisierung von Emulsionen

Unser Spinning Drop Tensiometer – SITE100 misst die Grenzflächenspannung zwischen zwei Flüssigkeiten durch die Videobildanalyse eines Tropfens in einer rotierenden Kapillare. Das softwaregesteuerte Instrument ist auf die präzise und einfache Messung extrem niedriger Grenzflächenspannungen bis hinunter zu 10‑6 mN/m spezialisiert. Die Messergebnisse unterstützen Sie bei der Entwicklung und Optimierung von Emulsionen und Mikroemulsionen.

Viele Proben in kurzer Zeit

Unser SITE100 ist optimal auf einen hohen Probendurchsatz ausgerichtet und ermöglicht einen besonders  schnellen Probenwechsel bei eingebauter Kapillare. Passend dazu haben wir ein optionales Dosiermodul entwickelt, das die Probenmenge auf nur etwa einen Milliliter reduziert und so die Messungen kleinster Probenmengen ermöglicht. Mit der fein justierbaren Neigeeinrichtung des Instrumentes wird der dosierte Tropfen in Sekundenschnelle ins Kamerabild bewegt. Die Drehzahl der Kapillare sowie die Beleuchtung können komfortabel direkt am Gerät oder über die Software eingestellt werden.

Hohe Präzision

Speziell abgestimmte Wechselobjektive für verschiedene Messbereiche verleihen der Durchmesserbestimmung des Tropfens höchste Präzision und sorgen so für ein schnelles und optimales Messergebnis. Eine exakte Temperierung zwischen 0 bis 100 °C bei interner Temperaturmessung ermöglicht die Simulation von Prozessbedingungen oder Lagerstättentemperaturen. So können Übergangsbereiche bei der Bildung von Mini- und Mikroemulsionen abgebildet und einfach bestimmt werden.

Intuitive Software

Die Spinning Drop Analysis Software verfügt über ein intuitives Bedienkonzept, um die Messung effizient vorzubereiten. Gespeicherte Messergebnisse und ‑parameter sowie Videobilder und Bildkalibrierdaten lassen sich komfortabel in einer Datenbank verwalten. Für zeitgesteuerte Serienmessungen trägt die Software die Grenzflächenspannung gegen die Zeit oder die Temperatur auf und präsentiert die Ergebnisse in einem umfassenden und übersichtlichen Messreport.

Fragestellungen und Anwendungsgebiete

  • Untersuchung von Emulsionen und Emulgierbarkeit
  • Formulierung von Tensidgemischen zur Bildung von Mini- und Mikroemulsionen
  • Tertiäre Erdölförderung (Tensidfluten, Dampffluten, Hydraulic Fracturing)
  • Lösungsmittelfreies Entfetten
  • Bioverfügbarkeit von Medikamenten
  • Untersuchung von Kraftstoff-Wasser-Gemischen

Messmethoden und –optionen

  • Messung der Grenzflächenspannung zwischen zwei Flüssigkeiten
    mit der Spinning Drop Methode
  • Langzeit-Serienmessungen
  • Temperierung von 0 bis 100 °C, Temperaturmessung mit internem Sensor